Kurs

Interaktive Lernressourcen erstellen mit H5P – eine Einführung

Kursinfos

  • Zielgruppe: Lehrer, Dozenten, Personalentwickler
  • Geschätzte Lernzeit: 60 Minuten
  • Autorin: Julia Reischert
  • Preis: kostenlos

Interaktive Lernressourcen erstellen mit H5P – eine Einführung

Bitte beachte: um diesen Kurs zu belegen, ist eine Anmeldung bzw. Registrierung erforderlich. Wenn du noch nicht registriert bist, kannst du dies hier tun.

Digitales Lernen gehört für uns längst zum Alltag. Wenn wir etwas nicht wissen, fragen wir Google. Wir schauen Video-Tutorials auf YouTube oder lesen einen Blogartikel.

Schüler, Studenten und Mitarbeiter sind es gewohnt, Informationen jederzeit und an jedem Ort via Laptop, Tablet oder Smartphone abzurufen.

Viele Schulen, Universitäten und Unternehmen haben dies bereits erkannt und nutzen digitale Lernressourcen, wie Videos oder Online-Dokumente und Präsentationen, als Ergänzung zu Unterricht und Seminaren.

Das Problem dabei?

Sowohl beim Anschauen von Videos als auch beim Lesen von Dokumenten und Präsentationen handelt es sich um “passives” Lernen.

Das heißt, der Lerner “konsumiert” die Informationen nur. Er lässt sich “berieseln”. Er setzt sich jedoch nicht aktiv damit auseinander.

Und wie wir alle wissen, braucht es eine gewisse Aufmerksamkeit und Anstrengung, damit wir wirklich etwas lernen.

Die Lösung?

Interaktive Lernressourcen.

Interaktive Lernressourcen sind digitale Lerneinheiten, die den Lerner zum Mitmachen animieren.

Beispielsweise indem er Inhalte selbst erkunden kann, sein Verständnis mithilfe von Quizfragen oder anderen Aufgaben überprüfen kann oder indem er aufgefordert wird, das Gelernte in einer Aufgabe oder einem Szenario direkt anzuwenden.

Was viele Lehrer, Dozenten und Personalentwickler jedoch davor abschreckt, solche interaktiven Inhalte zu erstellen, sind zum einen die technischen Hürden, aber auch der hohe Zeitaufwand und anfallende Kosten.

Doch auch hier gibt es eine Lösung – und die heißt H5P.

H5P ist eine kostenlose Open Source Software, die es jedem ermöglicht interaktive Inhalte zu erstellen – und das ganz ohne Programmierkenntnisse.

Was genau sich hinter H5P verbirgt und wie auch du diese Software nutzen kannst, erfährst du in diesem Kurs.